Gesunde Mitarbeiter durch Betriebliches Gesundheitsmanagement, Betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention

Warum Alexandertechnik am Arbeitsplatz?

betriebliches Gesundheitsmanagment / Gesundheitsförderung

Krankentage reduzieren

Verletzungen verhindern

Rückenschäden vorbeugen

Stress reduzieren

Die Alexandertechnik arbeitet daran Gewohnheiten nachhaltig zu ändern um langfristigen Problemen vorzubeugen.

0 %
weniger Krankentage​

hat Victorinox durch die Einführung der Alexandertechnik am Arbeitsplatz seit 2002 erreicht. (victorinox.com)

0 %
weniger Schmerztage​

berichten Rückenschmerz-Patienten, die an Alexandertechnik-Sitzungen teilgenommen haben. (British Medical Journal, 2008)

Haben Sie Menschen im Team mit:

Stress?

Rückenschmerzen?

Verspannungen?

Burnout?

Laut Forschung sind Stress und Rückenschmerzen einige der häufigsten Ursachen für Krankentage. An Hand der Alexandertechnik unterstütze ich Sie gerne in Rahmen Ihrer Betriebliche Gesundheitsförderung.

betriebliche Gesundheitsförderung / Gesundheitsmanagement

Auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens abgestimmt gestalte ich Workshops, Kurse und Einzelcoaching:

Verspannungen in Rücken, Schulter & Nacken zu lösen

Stressreduktion

bewussten Einsatz von Kraft & Zeit

Resilienz steigern

angenehmes Sitzen & Stehen

körpergerechtes & koordiniertes Bewegen & Heben

bewusstes Handeln, das zu erhöhter Entscheidungskompetenz führt

souveränes Auftreten bei Vorträgen & in Meetings

 

 

Interesse?

Kontaktieren Sie mich gerne für eine individuelle Beratung-

Kundenstimmen

“Danke liebe Frau Barrett für die Fortbildung.
Mein Team war sehr begeistert von Ihrer Arbeit.”

 R.H. – Kita Leiterin

“Die verschiedene Übungen (Haltung, Atmung) haben mir gut gefallen. Ich fühle mich entspannter und energiereicher. Meine Wünsche wurden direkt in den Workshop integriert  (Praxisbezogen).
E.A.

“Der Coach hat motiviert und Bezug zu unserem Beruf hergestellt – Lebensnähe.”
M.T.

“Gut gefallen hat mir alles, ich fand den Tag sehr interessant. Die Übung mit der Haltung besonders, wieder mal was neues gelernt …  Es war alles toll und hat Spaß gemacht. Danke dafür!”
P.M.

“Die Wünsche einzelner Teilnehmer wurden gut berücksichtigt. Ich habe auf viel für mich mitgenommen und kann den Workshop empfehlen”
M.S.

“Die unterschiedlichen Bewegungen waren sehr interessant. Nach dem Workshop fühle ich mich nicht mehr angespannt.”
A.M.

“Meine Haltung beim Wagen schieben hat sich verbessert. Sich vorzustellen, dass die Kraft durch den Wagen fließt, hilft sehr. Mehr auf sich einzugehen tat gut.“
A. Z.

Ein ergonomischer Arbeitsplatz alleine genügt nicht

Auch an einem gut eingerichteten Arbeitsplatz kann man ungünstig sitzen, stehen oder tragen und Stress empfinden. Hier setzt die Alexandertechnik an. Es werden eine gesunde Haltung und optimierte Bewegungsabläufe eingeübt. Durch die Vermittlung eines bewussten Einsatzes von Kraft und Zeit werden Selbstmanagementfähigkeiten gesteigert und Stress entgegengewirkt.

Erwiesene Wirksamkeit

Die Wirksamkeit der Alexandertechnik wurde wissenschaftlich belegt und ist auch Teil der Nationalen Versorgungsleitlinie Nicht-spezifischer Kreuzschmerz der Bundesärztekammer und der Kassenärztlichen Bundesvereinigung. Alexandertechnik ist mit seinen sanften Bewegungen und unkomplizierten Selbstanweisungen leicht zugänglich und für alle Menschen geeignet, die sich gerne etwas Gutes tun wollen.

Trainerin

Amanda Barrett begleitet die Coachinggruppen von Dipl.-Psych. Konrad Braun, Offenburg in Rahmen der Gesundheitsprävention für Lehrer*innen nach dem Freiburger Modell seit 2021. Die Lehrer*innen-Coachinggruppen sind ein vom Kultusministerium gefördertes Angebot, das auf den Schutz der Lehrergesundheit durch Stärkung der Beziehungskompetenz abzielt. Das unter der Leitung von Prof. Bauer von der Uniklinik Freiburg entwickelte Programm ist in seiner Wirksamkeit nachgewiesen.

Sie ist als Gastdozentin an der Universität Freiburg (WS 17/18) tätig gewesen mit dem Seminar: „Health and Well-being in the Workplace“, Masters of Business Administration, Masters of Economics.

Dozentin der VHS Kirchzarten seit 2018

Zertifizierte Trainerin der Alexandertechnik (ATVD.)

“Haltungsschäden sowie der Umgang mit Stress sind Dinge, die man oft viel zu wenig oder erst zu spät erfährt. Ich unterstütze gerne Menschen um innere Ruhe und Präsenz zu finden und langfristige Haltungsschäden zu vermeiden und verbessern.
In Australien geboren, lebe und arbeite ich seit 2010 im Raum Freiburg.
Als gebürtige Australierin kann ich auch gerne in englischer Sprache arbeiten.”